Regionale Vielfalt – Gartenfreuden auch im Winter genießen

Home
Allgemein
Regionale Vielfalt – Gartenfreuden auch im Winter genießen

Regionale Vielfalt – Gartenfreuden auch im Winter genießen

Im Moment kann man im Garten aus dem Vollen schöpfen. Obst, Gemüse, Kräuter und essbare Blüten im Übermaß gibt es in großen Mengen zu ernten. Bei uns im Garten gibt es gerade viele zarte Fisolen und jungen rote Rüben, die man am besten auch in diesem Zustand verkocht oder verarbeitet, da sie in Geschmack und Aroma alte „riesengroße“ Exemplare um Meilen übertreffen (was auch für die Zucchini gilt, die man im 10cm-Zustand ernten sollte, falls man sie nicht füllen oder zu Eintopf verkochen möchte). Hat man zu viel davon kann man Fisolen und rote Rüben ganz einfach einkochen bzw. einwecken und im Winter als fertigen Salat aus dem Regal holen!

 

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel!



Kommentar hinterlassen



Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Willkommen bei kultur.GUT.natur.

kultur.GUT.natur ist das Umweltbildungszentrum im Akademiepark Wiener Neustadt und liegt in einem historischen Landschaftsgarten. Hier wächst es im Sonnengarten und im Seminarzentrum mit einem Angebot, dass sich erweitert, verändert und entwickelt!

Viele Schulklassen, Hortgruppen, Erwachsene, Kindergartenkindern und Jugendliche haben hier schon gegärtnert, gefeiert, die Natur genossen und eine gute (selbstgemachte) Jause genossen.

Als Kooperationspartner der Stadt Wiener Neustadt führen wir Klimaschulenprojekte, Lehrer.innenworkshops und Themenbrunches sowie Abende mit GartenKULTUR durch.

Seite durchsuchen

Kategorien

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com